TrioRe

Kammermusik
So, 20. November 2022
17.00 Uhr
Barocksaal, Kloster Werthenstein
TrioRe

TrioRe

Das Trio spielt Werke von Lefèbvre, Bruch, Poulenc & Gaubert

Programm

Charles Edouard Lefèbvre (1843–1917)
Ballade für Flöte, Violoncello und Klavier

 Claude Debussy (1862 – 1818)
Sonate für Violoncello und Klavier

I. Prologue. Lent
II. Sérénade et Finale. Modérément – Animé

Max Bruch (1838 – 1920)
Bearbeitet für Flöte, Violoncello und Klavier

V. Rumänische Melodie. Andante
VI. Nachtgesang, Andante con moto
VII. Allegro vivace, ma non troppo
VIII. Moderato

Francis Poulenc (1899 – 1963)
Sonate für Flöte und Klavier

 I. Allegro malincolico
II. Cantilena
III. Presto giocoso

 Philippe Gaubert (1879-1941)
Pièce romantique für Flöte, Violoncello und Klavier

 

Zwischen den Stücken: Auszüge aus Schillers philosophischen Briefen
Lesung: Roland Marthaler

Künstler*

Evamaria-Felder, flute
Evamaria Felder
Querflöte
Evamaria Felder aus Schüpfheim (LU) spielt seit ihrem achten Lebensjahr Flöte. Ihre Studien führten sie erst an die Hochschule für Musik nach Luzern, wo sie bei Charles Aeschlimann und Anne-Laure Pantillon ihren Bachelor absolvierte. Im Anschluss übersiedelte sie nach Wien, um beim Soloflötist der Wiener Philharmoniker Walter Auer an der Universität für Musik und darstellende Kunst (MdW) Konzertfach Flöte zu studieren. Im Sommer 2022 schloss sie erfolgreich das Studium mit dem Magisterdiplom ab und studiert nun im Master Kammermusik bei Gottfried Pokorny ebenfalls in Wien. Im Bereich der Kammermusik ist sie Mitglied des «Trio Re:» und des «Duo Merula» in der Schweiz, sowie des «Duo Lorelei». An den vielen Kammermusikprojekten mag sie die ausgewogene Mischung von Individualität des eigenen Instruments und Homogenität der Gruppe. Auch in ihren weiteren Projekten sind diese Elemente zentral: Sie ist Teil der Musik-Improvisationsgruppe «TaTaTheater», hat seit mehreren Jahren die musikalische Leitung der Sommerspiele des Kinder-Puppentheaters «Petruschka» in Luzern inne und realisiert die Klanginstallation “Sonus” in den Kirchen der Schweiz.
Mirjam Wagner
Mirjam Wagner
Klavier
Mirjam Wagner, geboren in Lörrach (D), erhielt mit acht Jahren erstmals Klavierunterricht. Im Alter von 16 Jahren absolvierte sie die Klasse für Studienvorbereitung an der Musikakademie Basel. Darauf begann sie ihr Bachelorstudium an der Hochschule für Musik in Luzern bei Florian Hoelscher. Im Anschluss studierte sie im Master Kirchenmusik mit Hauptfach Orgel und schloss im Sommer 22 das Masterstudium Klavier- und Orgelpädagogik bei Susanne Z’Graggen und Edward Rushton ab, ebenfalls in Luzern. Bereits während ihres Bachelorstudiums gastierte sie an diversen Musikfestivals und spielte unter anderem in der Carnegie Hall in New York. Sie ist regelmässig als Liedbegleiterin und Korrepetitorin von Chören tätig und arbeitet seit 2018 als Klavier- und Orgellehrerin an der Musikschule Einsiedeln. Des Weiteren hat sie seit September 2020 eine Stelle als Organistin am Kloster Einsiedeln inne und absolviert in diesem Rahmen einen Improvisationslehrgang bei P. Theo Flury am Pontificio Istituto di Musica Sacra in Rom. Sie spielt regelmässig Kammermusik-Projekte in diversen Formationen. Darunter musiziert sie seit 2019 aktiv im „Trio Re:“ und seit drei Jahren im Kindermusiktheater „Puppentheater Petruschka“ mit.
Josep-Oriol Miró Cogul
Josep-Oriol Miró Cogul
Violoncello
Josep-Oriol Miró wurde in Tarragona (Spanien) geboren. Er studierte erst an der Escola Superior de Música de Catalunya in Barcelona. Dort erlangte er sein Diplom im Fach Violoncello bei Damián Martínez, sowie im Fach Kammermusik beim Cuarteto Casals und Kennedy Moretti. Anschliessend studierte er an der Hochschule für Musik und Theater Hannover bei Leonid Gorokhov und dem Szymanowski Quartett, sowie an der Musik-Akademie Basel bei Rainer Schimdt (Hagen Quartett). Zurzeit ist er Stimmführer im Neuen Orchester Basel sowie in der Camerata Da Vinci und spielt in diversen Schweizer Orchestern als Zuzüger – darunter die Basel Sinfonietta oder das Argovia Philharmonic. Josep-Oriol ist in mehreren Kammermusik-Gruppen aktiv. Dazu zählen etwa das «Komkrei Trio», das «Espresso Tango Trio» und weitere flexible Formationen, deren Stile von Klassik über Tango bis zu keltischer Volksmusik reichen.
Trio Re Flyer
Vorname*
Name*
E-Mail*
Telefonnummer*
Anzahl Tickets *
Nachricht
Code

Event teilen

weitere Daten

Flyer Klaviertrio
Pulina Trio
21. April 2024
Flyer Traumgekrönt
Traumgekrönt
26. Mai 2024
Flyer Karetka Quintett
Karetka Quintett
9. Juni 2024
Flyer Hoffmann Neugebauer Kopie
Hoffmann Neugebauer
7. Juli 2024

TrioRe

Nächste Veranstaltung

9. Februar 2025
Katharina & Federico

Nächste Veranstaltung

Milena Umiglia

Nächste Veranstaltung

Milena Umiglia